Superjeilezick

 

 

Maach noch ens die Tüt an, he is noch lang nit Schluss,

un uch noch en Fläsch op, ich will noch nit noh Huus.

Ich kenn en paar Schüss, die han jenau wie mer

Bock op en Party, sag dat jeit doch hier.

 

Kumm, maach keine Ärjer, maach uns keine Stress,

mer sin uch janz leis un maache keine Dress.

A beßje jet rauche, jet suffe und dann

loore ob mer mit dä Schüss jet danze kann.

 

Refrain

Nä, wat wor dat doch fröher en superjeile Zick,

mit Träne in d'r Auge loor ich manchmol zurück,

bin ich hück op d'r Roll nur noch half so doll,

doch hück Naach weiß ich nit wo dat enden soll.

 

Et weed immer später, drusse weed et hell,

mer sitze noch zusammen bei Biercher un Verzäll.

Et is fast wie fröher, doch ich muss noh Huus,

do fängt et an ze schneie, medden im August.

 

Et is mir dressejal, ob ich hück umfall,

ob ich noch schwade oder nur noch lall.

Erwachse weede kann ich uch morje noch,

langsam weed et he jemötlich, denn die Schüsse, die laufe op.

 

Refrain

Nä, wat wor dat doch fröher en superjeile Zick,

mit Träne in d'r Auge loor ich manchmol zurück,

bin ich hück op d'r Roll nur noch half so doll,

doch hück Naach weiß ich nit wo dat enden soll.